Handy Ladetasche "Finger weg"

Handy Ladetasche selber genäht
Handy Ladetasche selber genäht

„Nicht am Kabel ziehen!“

„Das ist Mamas Handy!“

„Finger weg Käferchen!“

Nur drei der endlosen Sprüche, die meine Kleine immer wieder zu hören bekommt, wenn sie sich bei uns auf Beutezug begibt. Und das Handy, dass munter an der Steckdose vor sich hinbaumelt, ist da eine gern gesehene Beute. Ja, ich weiß, das ist TOTAL schlecht für das Kabel und den Stecker und überhaupt, aber ich habe eben immer entweder eine Ablage oder eine Steckdose. Ich habe auch schon Ladetaschen gesehen, aber mal ehrlich, 10€ für eine Ladetasche ausgeben, die ich auch genau so gut selber nähen kann? Eher nicht!

Ich habe mir also ein paar Taschen angesehen, einen Schnitt aufgezeichnet und losgelegt. Dabei habe ich ordentlich Fotos gemacht, damit es andere, in deren Haushalt auch kleine handyklauende Kinder leben, oder die einfach Kabel, Dose und Stecker schonen wollen, es nachnähen können.

Viel Spaß!

 

Nachtrag:

1.) Ich habe eine ganz einfache und schnelle Tasche genäht und dann noch eine zweite mit etwas Schnick Schnack dran.

 

2.) Wer nicht so ein kleines Handy wie ich hat, sollte den Schnit nach unten um 5 cm verlängern.

 

Schnittmuster Handyladetasche

Schnittmuster Handyladetasche
Ohne Seitenanpassung ausdrucken, ausschneiden und loslegen.
Viel Freude!
Schnittmuster.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.6 KB

Nähanleitung für eine einfache Handy Ladetasche

Schnitt 2x aufzeichnen und ausschneiden
Schnitt 2x aufzeichnen und ausschneiden

Den Schnitt 2x aufzeichnen und ausschneiden. Besonders gut sieht es aus, wenn man 2 verschiedene Stoffe nimmt. Elastische Stoffe eignen sich übrigens weniger gut.

Rechts auf rechts aufeinanderlegen
Rechts auf rechts aufeinanderlegen

Die beiden Stoffteile rechts auf rechts aufeinanderlegen

Feststecken, unten offen lassen, und vernähen
Feststecken, unten offen lassen, und vernähen

Mit ein paar Nadeln feststecken, damit gleich beim Nähen nichts verrutscht. Dann einmal mit geraden Stich vernähen, wobei die ganze untere Seite offen gelassen wird.

Auf rechts wenden
Auf rechts wenden

Auf rechts drehen und glattbügeln. Wer möchte, kann nun knappkantig absteppen. Ich habe darauf verzichtet, weil es mir heute einfach zu lange gedauert hätte (jede Minute zählt, wenn das Kind seinen Mittagschlaf hält)

Steckeröffnung aufzeichenen
Steckeröffnung aufzeichenen

Nun mit der Schablone das Loch für den Stecker aufzeichnen.

Steckeröffnung fixieren und ausschneiden
Steckeröffnung fixieren und ausschneiden

Mit ausreichen Abstand um das Eingezeichnete Loch den Stoff feststecken und das Loch ausschneiden.

Versäubern
Versäubern

Nun die Stoffkanten versäubern. Einfach einen Zickzack Stich wählen und die Stichlänge möglichst klein einstellen.

Falten
Falten

Die Tasche nun zusammenklappen. Achtung, was jetzt innen ist, wird nachher außen sein.

Vernähen und versäubern
Vernähen und versäubern

Die untere offene Naht nun vernähen und dann versäubern.

Zwischenergebnis
Zwischenergebnis

So sollte es nun aussehen.

Auf rechts drehen
Auf rechts drehen

Ladetasche jetzt umkrempeln und glattbügeln.

Fertige Handy Ladetasche
Fertige Handy Ladetasche

An die Steckdose hängen und das Handy laden. FERTIG!

Nähanleitung für eine Handy Ladetasche mit Schnick Schnack

Schnitt aufzeichnen
Schnitt aufzeichnen

Den Schnitt 2x aufzeichnen und ausschneiden. Besonders gut sieht es aus, wenn man 2 verschiedene Stoffe nimmt. Elastische Stoffe eignen sich übrigens weniger gut.

Benötigtes Material
Benötigtes Material

Die beiden Stoffteile rechts auf rechts aufeinanderlegen, dazwischen die Passe legen und feststecken. Die untere Seite offen lassen.

Passe feststecken
Passe feststecken

So sollte es nun aussehen.

Alles vernähen
Alles vernähen

Einmal mit geraden Stich vernähen, wobei die ganze untere Seite offen gelassen wird. Versäubern muss man die Nähte nicht.

Auf rechts drehen
Auf rechts drehen

Auf rechts drehen und glattbügeln. Wer möchte, kann nun knappkantig absteppen. Ich habe darauf verzichtet, weil es mir heute einfach zu lange gedauert hätte (jede Minute zählt, wenn das Kind sein Mittagschläfchen hält)

Steckerloch aufzeichnen
Steckerloch aufzeichnen

Nun mit der Schablone das Loch für den Stecker aufzeichnen.

Umnähen
Umnähen

Nun auf der Linie mit einem engen Zickzackstich versäubern. Einfach einen Zickzack Stich wählen und die Stichlänge möglichst klein einstellen oder das Knopflochprogramm nutzen.

Ausschneiden
Ausschneiden

Jetzt das Loch ausschneiden und dabei nicht die gesetzte Naht zerschneiden.

Zusammenfalten
Zusammenfalten

Die Tasche nun zusammenklappen.

Schrägband annähen
Schrägband annähen

Die untere offene Naht nun mit einem bunten Schrägband verschließen.

Fertige Handy Ladetasche
Fertige Handy Ladetasche

Ladetasche jetzt glattbügeln, an die Steckdose hängen und das Handy laden. FERTIG!

Kommentare: 6
  • #6

    Frau Käferin (Mittwoch, 23 Dezember 2015 17:39)

    Moin Jessi und Claudia,
    das Schnittmuster ist wieder da wo es hingehört. Hatte sich versteckt der kleine Schlingel.
    Viel Spaß damit.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr die fertigen Stücke fotografieren und bei "Eure Werke" hochladen würdet.
    Frohe Weihnachten
    Gruß Frau Käferin

  • #5

    Claudia (Mittwoch, 23 Dezember 2015 17:27)

    Hallo, ich würde auch sehr gerne deine Ladetasche nachnähen und kann leider auch kein Schnittmuster entdecken. Hast du es wiedergefunden???

  • #4

    Frau Käferin (Dienstag, 22 Dezember 2015 07:11)

    Gute Frage! Da muss ich mich mal selber auf die Suche begeben.

  • #3

    Jessi (Montag, 21 Dezember 2015 21:58)

    Sehr praktisch und schön :)
    Wo finde ich den das Schnittmuster?

  • #2

    Christa (Mittwoch, 07 Januar 2015)

    Hallo Frau Käferin,
    mir hat die Anleitung gut gefallen, als Nähanfängerin, habe ich alles gut hinbekommen, sogar abgesteppt ;-)
    Vielen Dank für die Anleitung

  • #1

    Jutta (Freitag, 14 November 2014 18:35)

    Oh wie praktisch! Die werde ich heute Abend gleich mal nachnähen!! Für meine Kamera. Hoffentlich bekomme ich den Schnitt hin. Sieht aber nicht wirklich schwer aus.
    Danke fürs Teilen!