Fr

23

Okt

2015

Erstlingshose mit Füßen

Erstlingshose
Erstlingshose

Tadaa, ein Schreifoto! Nicht dass hier noch der Eindruck entsteht, dass wir ein liebes und pflegeleichtes Baby haben. Nein, nein, sie kann auch schreien, wenn sie will und einen guten Grund findet und nicht gerade durch den Hökörö, die große Schwester oder mich abgelenkt wird, lecker Milch im Bäuchlein hat, oder oder oder. Mit anderen Worten – ich darf wirklich nicht meckern. Das Igelchen ist so unglaublich anders als ihre große Schwester in dem Alter. Herrlich! Zur Ehrenrettung des Käferchens sei aber gesagt, dass das Igelchen durch die deutlich längere Schwangerschaft natürlich auch mal ganz andere Startbedingungen hatte. Ich wäre sicher auch nicht so entspannt, wenn ich Nadeln in mir stecken, überall Elektroden an mir kleben und jede Menge blinkende und piepende Geräte um mich hätte; warum sollte das Käferchen das dann also besser finden? Aber mal zum eigentliche Grund des Artikels. Hier eine Erstlingshose von Jadies Welt.

Rückansicht
Rückansicht

Ich fand es so toll, dass da direkt Füßchen dran sind, sie kaum Stoff verbraucht und so schnell zu nähen ist. Die Begeisterung teilt das Igelchen jedoch so gar nicht, also die bezüglich der Füßchen. Sie reibt die ganze Zeit ihre Füßchen aneinander und versucht die vermeidlichen „Socken“ abzustreifen. Wenn das dann nicht funktionieren will (sind ja keine Socken) macht sie dann aus Frust genau das, was auf dem ersten Foto zu sehen ist. Aber mal ehrlich, auch wenn sie so schreit finde ich sie zum Fressen süß. Aber das machen wohl auch die Hormone :-)

Bedeckte Füßchen
Bedeckte Füßchen

Das Käferchen hat übrigens bezüglich ihrer kleinen Schwester eine wirklich witzige Marotte entwickelt. Abends sollte ich das Igelchen in ihr Bett aufs Kissen legen. Dann wurde sie nach allen Regeln der Kunst von der großen Schwester abgeknutscht. Dass das Igelchen zurückküsst (und zwar mit viel Zunge) interessierte dabei nicht. Dann musste ich sie wieder aufheben, woraufhin das Käferchen schnell ihren Kopf auf das Kissen legte und zufrieden verkündete: „Schön warm und es riecht lecker nach Baby!“ Das geht seitdem jeden Abend so. Vor zwei Tagen musst das Käferchen dann aber noch mal rasch aufstehen und rief danach: „Mama, du musst das Baby noch mal bringen, mein Kissen ist wieder kalt!“ Jetzt ist es also amtlich, sie nutzt die Kleine als Wärmflasche. Da bin ich ja mal gespannt, was sonst noch kommt.


Ach ja, die tolle Babydecke hat übrigens die Mummo genäht. Unten ist sie aus Biobaumwollteddy und das Patchwork ist aus Webware, die das Käferchen für seine kleine Schwester ausgesucht hat. Die große hat natürlich zur Geburt auch eine Decke bekommen, in verschiedenen Grüntönen und nach wie vor heißgeliebt.

 

Linkpartys gibt es ja jede Menge. Bei diesen schaue ich ganz gerne mal vorbei.

Montags: Fräulein Rohmilch

Dienstags: Creadienstag, Meertje, DienstagsDinge, HoT

Mittwochs: Mittwochs mag ich

Donnerstags: RUMS

Freitags: Freutag, Art of 66

Immer: Lieblingsstück4me, Nähfrosch, Kiddi Kram, Meitlisachen, Crealopee, Happy Recycling, Kopfkino, Mamawerk des Monats.

 

Ach ja, über Kommentare freue ich mich auch ganz doll! Auch wenn ich leider nicht immer dazu komme, auf einzelne Kommentare zu antworten. Aber ich lese sie alle, großes Käferehrenwort :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    maikaefer (Freitag, 23 Oktober 2015 15:12)

    Oh ja. Sie ist wirklich zuckersüß. Schreiend oder nicht ganz egal. Und an die schicke Hose wird sich die kleine Wärmflasche schon gewöhnen. Warme Füße müssen sein. Wie will sie sonst Kissen wärmen!? Lg maika

  • #2

    Raphaele (Freitag, 23 Oktober 2015 17:05)

    So ein Zufall, hab gestern ein Schreifoto meiner Tochter gepostet und mich schon halb entschuldigt dafür (typisch frau *grummel*). Babies sehen dann zu süß aus ;O) Tolle Hose, die Kombination der drei Stoffe ist sehr schön und die Decke drunter ist toll :O) lg, Raphaele

  • #3

    Jasmin (Freitag, 23 Oktober 2015 18:34)

    Hach ja. So ein Kleinbaby Geschrei ist aber auch niedlich. Du weißt ja jetzt wie sich sowas ausgewachsen und unter Trotz klingen kann. Ich fand die Hosen mit Füßen sehr praktisch im Herbst und Winter. V.a. beim Tragen im Tuch rutschen die nicht hoch. Und so im Tuch ist das Baby auch für die Mama eine prima Wärmflasche.

  • #4

    Andrea (Samstag, 24 Oktober 2015 10:40)

    Ach, wie knuffig! Aber auf´s Fotoshooting hatte die junge Dame wohl keine Lust! Das Höschen finde ich aber sehr witzig!

    Liebe Grüße
    Andrea

  • #5

    Uli (Sonntag, 25 Oktober 2015 12:03)

    Haha, als Wärmflasche *grins*
    Meine zwei sind mit ihrer kleinen Schwester auch immer sehr kreativ und schmusig <3
    Die Hose ist trotzdem süß, auch wenn die vermeintlichen Socken nicht gefallen ^^
    LG Uli
    Übrigens tolles Blog-Konzept!

  • #6

    christin (Montag, 26 Oktober 2015 12:47)

    Ach ist sie süß.
    Da bekommt man ja wirklich gleich Lust auf einen weiteren Nachwuchs.
    Nein, mal Spaß beiseite, es ist schön zu hören, dass es euch so gut geht.
    Geniesst die gemeinsame Zeit und die spannenden Begegnungen zwischen den Schwestern, da kommen noch unzählige lustige Momente dazu. :-)

  • #7

    mississbibi (Montag, 26 Oktober 2015 13:48)

    ja, schreien müssen die kleinen Mäuse halt auch mal! Abt meistens lassen Sie sich ja wieder schnell beruhigen!
    Die Decke sieht auch toll aus... Hier ist noch eine in der mache... Allerdings für die große Maus ;-)
    Liebe Grüße
    Bibi

  • #8

    Punktemarie (Dienstag, 27 Oktober 2015 19:42)

    Herrlich :-) Also, wenn ich so Socken an hätte, die nicht runtergehen, würde ich auch schreien:-) Und hättest Du geahnt, dass Du eine kleine Wärmflasche zur Welt bringst :-) Auf so tolle Ideen können nur Kinder kommen :-)

    Liebe Grüße, Brigitte