Di

20

Okt

2015

Ein Strampelsack fürs Igelchen

Das Igelchen im neuen Strampelsack
Das Igelchen im neuen Strampelsack

Habt ihr schon mal versucht, ein Baby zuzudecken? Das hat in etwa genau so viel Erfolgsaussichten wie einen Kraken in einem Einkaufsnetz unterzubringen ohne dass ein Tentakel rauslugt. Ehrlich, ich kann mich da beim Käferchen noch gut dran erinnern und das Igelchen ist auch nicht besser. Ganz im Gegenteil. Am liebsten wäre sie den ganzen Tag nackig. Aber bei einem Herbst/Winter Baby ist es eben nicht immer möglich, sie einfach so rumstrampeln zu lassen. Es musste also noch ein Strampelsack her. Da hat sie wenigstens nackte Beine und Füße. Also habe ich mich mal fix bei Tante Google umgetan. 

Himmel gibt es da viele Freebooks. Im Grunde kann man so einen Strampelsack ja auch einfach Pi mal Daumen nähen, aber ich teste halt gerne Freebooks. Dieses Mal habe ich eines von Hamburger Liebe genommen. Den Pucksack kann man sogar wenden, was ich nicht ganz uninteressant finde. Außen ist der Sack aus schönem dicken Jersey und innen aus kuscheligem Nicki vom Stoffmarkt. 

Das Freebook ist, meiner Meinung nach, gut beschrieben und bebildert und auch für absolute Anfänger gut geeignet. Zumal es wahnsinnig schnell zu eine tollen Ergebnis führt. Und wer gerade nicht selber einen kleinen Menschen bei sich wohnen hat, kann natürlich auch Strampelsäcke nähen und an Freunde mit Neumenschlein verschenken.

 

 

Linkpartys gibt es ja jede Menge. Bei diesen schaue ich ganz gerne mal vorbei.

Montags: Fräulein Rohmilch

Dienstags: Creadienstag, Meertje, DienstagsDinge, HoT

Mittwochs: Mittwochs mag ich

Donnerstags: RUMS

Freitags: Freutag, Art of 66

Immer: Lieblingsstück4me, Nähfrosch, Kiddi Kram, Meitlisachen, Crealopee, Happy Recycling, Kopfkino, Mamawerk des Monats.

 

Ach ja, über Kommentare freue ich mich auch ganz doll! Auch wenn ich leider nicht immer dazu komme, auf einzelne Kommentare zu antworten. Aber ich lese sie alle, großes Käferehrenwort :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Nähkäschtle (Montag, 19 Oktober 2015 20:26)

    Der Sack ist toll und soooo praktisch - zum Glück habe ich einen geschenkt bekommen als ich noch nicht nähen konnte und der kleine Mann sehr klein war. Heute verschenke ich die sehr gerne zur Geburt und sie kommen immer gut an! Liebe Grüße und schöne kuschelige Strampelstunden! LG Ingrid

  • #2

    Janet (Montag, 19 Oktober 2015 20:39)

    Der Pucksack ist klasse. Ich mag die Freebooks von Hamburger Liebe sehr.
    Euer Igelchen ist so ein süßes Mäuschen. Was für tolle Bilder!!!
    Liebe Grüße, Janet

  • #3

    Doris (Dienstag, 20 Oktober 2015 01:07)

    Da hast du ja für genügend "Beinfreiheit" gesorgt... ;-) schick und so praktisch!
    ...und wie ich sehe kümmert sich die große Schwester wohl schon um die Gesundheit?... Klasse *g*
    LG Doris von wiesennaht

  • #4

    Yva (Dienstag, 20 Oktober 2015 06:38)

    Ach, wie süß Dein Igelchen :)
    Ja, diese Strampelsäcke finde ich auch schön. Ich frag nur immer, warum viele sie Pucksäcke nennen.
    Liebe Grüße

  • #5

    Punktemarie (Dienstag, 20 Oktober 2015 08:23)

    Hallo liebe Frau Käferin,

    der Pucksack sieht klasse aus :-)Habe ich auch schon als Geschenk für einen neuen Erdenbürger genäht. Ist glaube ich für einen agilen Zwerg das aller Beste :-) Ich habe übrigens das Freebook von Farbenmix verwendet.

    Viele liebe Grüße, Brigitte

  • #6

    Maria (Dienstag, 20 Oktober 2015 08:35)

    Hallo
    Oh, ist die kleine niedlich! Das mit dem zudecken ist bei uns auch ein Problem. Vor allem nachts. Aber da reicht bei uns kein solcher Sack, den Brustkorb und Arme müssen mit eingepackt sein.
    Mit nicki zu füttern ist eine gute Idee...
    Liebe grüße
    Maria

  • #7

    Mona (Dienstag, 20 Oktober 2015 09:16)

    Ooooh, so ne süße Minimaus!!! Und ein wunderschöner Strampelsack. Den hab ich für unsere Krabbe auch genäht, echt praktisch. Und am Wochenende geht er zu einem neuen Baby, dass erst einige Tage alt ist :)

    Liebe Grüße,
    Mona

  • #8

    sabrina (Dienstag, 20 Oktober 2015 11:05)

    Bei der Großen hatte ich auch so einen Sack und bei dem an dem wir gerade basteln werde ich auch wieder diese Säcke nutzen. Die sind einfach mega praktisch.

  • #9

    MississBibi (Dienstag, 20 Oktober 2015 13:16)

    Der Strampelsack sieht toll aus - und dem Igelchen gefällts! Schön!
    Liebe Grüße aus dem Süden
    Bibi

  • #10

    Jasmin (Dienstag, 20 Oktober 2015 18:36)

    Oh so süß. Und wer untersucht sie denn da schon?
    Pucksäcke sind eine prima Sache für Winterbabies.

  • #11

    Andrea (Dienstag, 20 Oktober 2015 20:06)

    Was für ein hübscher Strampelsack. Finde ich ja ganz praktisch, dass du so viele Babysachen zeigst, da kann ich als werdende Tante direkt mal gucken, was ich für den Familienzuwachs zaubern könnte.
    Dein kleines Igelchen guckt aber schon sehr forsch durch die Gegend. Kriegt sicher schon alles mit.

    Liebe Grüße
    Andrea

  • #12

    Mareike (Dienstag, 20 Oktober 2015 22:44)

    Hihi, genau die Anleitung habe ich für unseren Pucksack auch herausgesucht :)
    Einen schönen Stoff hast du ausgewählt! Liebe Grüße