Mo

27

Jul

2015

Neue Windlichter für Haus und Garten

Windlichter
Windlichter

Gestern haben wir uns mit ein paar Mädels zum Basteln getroffen und ich hatte keine Ahnung, was ich an dem Abend machen sollte.  So eine richtige Basteltante bin ich einfach nicht. Oder wenigstens keine für Projekte, die man mal eben fix, ohne Nähmaschine an einem Abend in geselliger Runde erledigen kann. Da die Tage aber langsam wieder kürzer werden (ehrlich wahr) können wir eigentlich mal wieder Windlichter auf den Tisch stellen. Das Käferchen hat es außerdem sehr gerne, wenn wir beim Abendessen Kerzen anhaben.

Gläser bekleben oder etwas in der Art wollte ich aber nicht. Wenn ich schon ohne Kind bastel, dann auch mit scharfem Messer und allem, was ich sonst lieber nicht auf dem Tisch habe, wenn das Käferchen dazwischen rumfuhrwerkt. Zu aufwendig sollte es aber auch nicht sein, denn bei Hille gibt es nebenher immer leckeren Naschkram und viel zu beschnacken.

Windlichter aus dickem Papier
Windlichter aus dickem Papier

Mit anderen Worten: Ich muss im Zweifel mit einer Hand und nur mit halben Blick basteln können. Diese Windlichter sind mir beim googeln ins Auge gestochen. Ich finde sie ganz hübsch und sie gehen auch recht schnell. Außerdem kamen dabei Cutter und Kleber (echter, kein Kartoffelstärkekinderkleber) zum Einsatz. Nebenher naschen und reden ging auch und das Ergebnis gefällt dem Käferchen so gut, dass sie die Windlichter heute gleich in den Garten getragen hat um damit zu spielen. Ich finde, sie haben das erstaunlich gut ausgehalten. Stiftung Kleinkindtest: Sehr gut!



Und bei diesen Linkpartys treibe ich mich hin und wieder gerne herum. Schaut da doch auch einmal vorbei:  Fräulein Rohmilch, Creadienstag, Meertje, RUMS, Lieblingsstück4me, Freutag, Nähfrosch, Kiddi Kram, Meitlisachen, FamSamstag, Crealopee, Happy Recycling, Art of 66 & Kopfkino, Mittwochs mag ich, Mamawerk des Monats.


Ach ja, über Kommentare freue ich mich auch ganz doll! Auch wenn ich leider nicht immer dazu komme, auf einzelne Kommentare zu antworten. Aber lesen tue ich sie alle, großes Käferehrenwort :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Naehkaeschtle (Sonntag, 26 Juli 2015 21:41)

    Die sehen toll aus - ich mag so einfache und wirkungsvolle Dinge gern! LG Ingrid

  • #2

    MississBibi (Sonntag, 26 Juli 2015 22:35)

    Das sieht auf jeden Fall sehr simpel aus! Bei uns wird das Ganze aber wahrscheinlich nicht den Kleinkindertest bestehen... :D

  • #3

    quiltfru (Montag, 27 Juli 2015 10:06)

    Oh je, die erinnern mich an alte Zeiten. So etwas habe ich früher auch gemacht. Ja, erstaunlich, was die alles aushalten.

  • #4

    Frau Käferin (Montag, 27 Juli 2015 10:42)

    Jetzt frage ich mich doch gerade, was genau du früher auch gemacht hast? Windlichter gebastelt oder die fertigen Exemplare in deine Sandkiste geschleppt um dort nett den Tisch zu decken.
    Wie auch immer, beide Varianten haben was. ;-)

  • #5

    Punktemarie (Montag, 27 Juli 2015 11:23)

    Manchmal reicht dickes Papier, um was schönes zu zaubern :-) Machen sich echt gut und dasss sie sogar Kinderhände überstehen... Perfekt :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

  • #6

    Christin (Montag, 27 Juli 2015 23:08)

    Oh, die sind echt süß. Das werde ich wohl nachmachen!!!
    Danke für den Tipp.

  • #7

    Raphaele (Mittwoch, 05 August 2015 20:58)

    Die sind richtig schick! Tolle Idee :O) lg, Raphaele

  • #8

    Saskia (Donnerstag, 10 September 2015 15:30)

    Die sehen wirklich ganz toll aus! :-)

    LG Saskia vom Testbar-Team