Fr

22

Mai

2015

Das Käferchen wird DREI!

Geburtstagseinladungen im Bilderrahmen
Geburtstagseinladungen im Bilderrahmen

Kinder wie die Zeit vergeht. Eben war sie noch ein kleiner hilfloser Säugling und nun wird sie schon DREI! Ich sehe mich im Geiste schon die Umzugskartons bei ihrem Auszug tragen und dem Umzugswagen hinterherwinken und –weinen. Ehrlich, das geht alles viel zu schnell! Ich hätte gerne eine Slow – Motion – Taste oder die Möglichkeit zurück zu spulen. Aber na ja, das Käferchen hat für solche Sentimentalitäten keine Zeit. Sie wollte Einladungen basteln – selber natürlich. Hm, was wollen wir in diesem Jahr machen? Letztes Jahr gab es die Löwen, weil die so schön zum Familiennamen passen, aber jetzt musste etwas neues her. Bei IKEA kam die Lütte dann mit den roten kleinen Bilderrahmen ums Eck. DAS ist DIE Idee!

Eingerahmte Geburtstagseinladungen
Eingerahmte Geburtstagseinladungen

Zu Hause wurden dann ganz eifrig und natürlich mit vollem Körpereinsatz 5 kleine Bilder getuscht, auf der Heizung getrocknet, gewellte Kreise ausgestanzt (das muss das Käferchen mit dem Fuß machen, weil die Kraft noch fehlt), von mir beschriftet und dann alles zusammengeklebt und eingerahmt. Hübsch, oder? Das Käferchen war vollkommen begeistert von ihren Werken, weshalb wir noch eine sechste Einladung für sie selber gemacht haben. Schließlich will sie auch zu ihrem eigenen Geburtstag kommen.

Hinten auf die Bilderrahmen haben wir noch alle Infos wie Adresse, Uhrzeit, Datum, … geklebt. Viel Spaß hat dann auch das Verteilen gemacht. Bilderrahmen vor der Haustür des Kindes aufstellen, klingeln, schnell wegrennen und sich kichernd hinter der nächsten Versteckmöglichkeit ducken :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Marie (Freitag, 22 Mai 2015 11:14)

    Schöne Einladungen hat das Käferchen da gebastelt und dass ihr beim Verteilen viel Spaß hattet, glaube ich sofort. Kirchernd hinter Autos und so weiter verstecken? Super! Erwachsenwerden kann man schließlich noch, wenn man wirklich alt ist, oder eben gar nicht. So wie ich.
    Gruß Marie

  • #2

    Mel (Freitag, 22 Mai 2015 13:31)

    Herrlich! Das hat bestimmt Spaß gemacht! Und hey, nun kann sie schon Einladungen basteln, das kann man mit 2 noch nicht! Also älter werden hat auch Vorteile ;-). Und so Albernheiten wie Schellekloppe und dann schnell verstecken, da kann man selber nochmal Kind sein! :-)

    LG Mel

  • #3

    Janet (Freitag, 22 Mai 2015 14:03)

    Ja, die Zeit vergeht mit Kindern doppelt so schnell.
    Dein Käferchen ist echt klasse- ich lese so gern eure Stories ;o)
    Liebe Grüße, Janet

  • #4

    Doris (Freitag, 22 Mai 2015 16:28)

    Wieder eine tolle "Käferchengeschichte" ♥♥♥
    Es ist auch schön zu sehen wie die Kleinen sich entwickeln und Fortschritte machen...und auch schon erwachsene Kinder sind klasse!!! ;-)
    Die Idee, die Bilderrahmen zu Einladungen "umzufunktionieren" gefällt mir sehr!
    Ich wünsche euch ein wunderschönes PfingstWE
    LG Doris von wiesennaht

  • #5

    Hej Hanse (Samstag, 23 Mai 2015 19:46)

    Sehr schöne Idee, das freut ja Geburtstagskind und Gäste gleichermaßen. Bei uns steht in zwei Wochen der 4. Geburtstag des jüngsten Tochterkindes an :) Liebe Grüße zu dir, Ulli

  • #6

    Christin (Montag, 01 Juni 2015 12:59)

    Ach, wie niedlich! Jetzt musste ich aber schmunzeln! :-)

  • #7

    Jutta (Dienstag, 09 Juni 2015 11:02)

    Herzlichen Glückwunsch für das kleine Freulein und viel Spaß im Leben.
    Falls Du mal ein Buch, in dem Kinder lernen sich anzuziehen (ab 3 Jahren) nähen oder anschauen möchtest, schreib mir einfach eine Mail, da ich sonst nicht im Internet vertreten bin.
    juppa_hobby@web.de
    Weiterhin so tolle Ideen wünscht Jutta

  • #8

    Jutta (Dienstag, 09 Juni 2015 11:08)

    Nachtrag: natürlich ist das Käferchen ein Fräulein. Ja , der Rechtschreibteufel!!!
    LG. Jutta