Do

09

Apr

2015

Schnelle Tasche mit Nähanleitung

Schnelle Tasche für Frau Käferin
Schnelle Tasche für Frau Käferin

Langsam kann ich meine Rainy - Day - Tasche nicht mehr sehen. Es musste was Neues und Frisches her. Also habe ich mal wieder ein wenig in der Restekiste gewühlt und mich für kunterbunte Blumen und rosa Punkte auf weiß entschieden. Das Innenfutter ist weiß, was dem Käferchen gar nicht gefiel. Sie wollte es unbedingt anmalen und ließ mir keine Ruhe damit. Wenn ich also meine Tasche in Sicherheit wissen wollte, musste ich mir was überlegen. 

Tja, das Käferchen war also gerade in kreativer Stimmung, ich wollte keine angemalte Tasche und wir hatten noch keine Ostergeschenke für die Familie. Wenn das mal keine gute Kombination ist. 

 

Falls jemand sich nun auch schnell eine Tasche nähen will, habe ich am Ende die Zwischenschritte fotografiert. Hier aber erst einmal das Käferchen bei der Arbeit.

Eine original Käferchentasche
Eine original Käferchentasche

Für Ostern wollten wir ohnehin etwas selber gemachtes verschenken. Und zwar etwas, das nicht nur nett aussieht, sondern vor allem auch praktisch ist und nicht nur als Staubfänger dient. Da das Käferchen gerne großflächig malt und ja besser die Finger von meiner Tasche lassen sollte, habe ich sie Stoffbahnen bemalen lassen und dann nach dem Trocknen Taschen daraus genäht. Den Stoff für das Innenfutter durfte die Lütte dann auch aussuchen und auch mitnähen. Bei der Stoffauswahl hat sie es sich ganz einfach gemacht und einfach die Reste von meiner Tasche hervorgezaubert. Dann ging es ans gemeinsame Nähen. Ganz konkret hat sie unter dem Tisch gesessen und wie eine Wilde auf das Pedal der Nähma gedrückt. Zum Glück hat sie, also die Nähma, einen Geschwindigkeitsbegrenzer. Wenn ich jetzt darüber nachdenke, hätte ich für das Kind bisweilen auch gerne einen Geschwindigkeitsbegrenzer. Kennt ihr das auch? So ein Duracel Häschen ist zwar witzig, aber manchmal auch ein wneig anstrengend!

Jetzt aber zur Nähanleitung. 

Kleine Nähanleitung

Schritt 1
Schritt 1

2 bunten Stoff in gewünschter Größe raussuchen oder von fleißigen Helfern bemalen lassen.

Der Stoff sollte, einmal in der Mitte gefaltet, die Wunschgröße deiner Wunschtasche haben.

Schritt 2
Schritt 2

Beide Stoffstücke halbieren, mit der schönen Seite nach innen und festbügeln.

Gurtband herstellen:

- Stoffstreifen 4x so breit zuschneiden, wie er am Ende sein soll. In meinem Fall 20 cm.

- Der Länge nach halbieren und bügeln.

- Auseinanderklappen und die beiden Seiten jeweils bis zur gebügelten Mittellinie klappen und bügeln.

- Jetzt wieder auf voller Länge an der Mittelnaht falten und noch einmal bügeln.

- Mit der Nähmaschine rechts und links jeweils 0,5 cm vom Rand entfernt auf voller Länge absteppen. 

- Nun auf gewünschte Länge kürzen. Ich habe 80 cm genommen. Das ist für mich die perfekte Länge.

 

Wenn noch viel Gurtband übrig ist macht das nichts, dann habt ihr bei der nächsten Tasche noch was auf Vorrat. 

Schritt 5
Schritt 5

Außentasche an beiden Seiten zunähen.

Schritt 6
Schritt 6

Bei der Innentasche nur eine Seite komplett schließen, an der anderen Seite eine etwa 8 cm lange Wendeöffnung lassen. Ganz wichtig, sonst müsst ihr am Ende wieder alles auftrennen. 

Schritt 7
Schritt 7

Bei der Außen- und Innentasche alle vier Ecken so falten, dass die Seitennaht auf der unteren Kante am Boden der Tasche liegt. 5 cm abmessen, eine Linie quer zur Naht ziehen und auf dieser Linie langnähen.

Schrtt 8
Schrtt 8

Danach die Ecken abschneiden oder von der Overlock automatisch abtrennen lassen. 

Schritt 9
Schritt 9

So sollten die Taschen nun von unten aussehen.

Schritt 10
Schritt 10

Die Außentasche nun wieder auf rechts drehen (die Innentasche auf links gedreht lassen) und in die Innentasche stecken. Die beiden schönen Seiten zeigen nun zueinander. 

Schritt 11
Schritt 11

Das Gurtband nun mit dem Ende nach oben/außen zwischen Außen- und Innentasche feststecken. Darauf achten, dass das Gurtband nicht verdreht ist und komplett zwischen Außen- und Innentasche liegt, um es nicht versehentlich mit anzunähen, wo es nicht hingehört. 

Schritt 12
Schritt 12

Nun die Komplette Naht schließen und dabei die Gurtbänder mit einnähen. Bei einer Overlock darauf achten, dass ihr auf gar keinen Fall über die Stecknadeln näht, das macht das Messer kaputt.

Schritt 13
Schritt 13

Mein liebster Schritt: die Tasche durch die Wendeöffnung wenden.

Schritt 14
Schritt 14

Schnelle Variante: Die Wendeöffnung zusammenstecken und knappkantig mit geradem Stich verschließen.

 

Schöne Variante: die Wendeöffnung mit einem Matratzenstich unsichtbar verschließen. 

 

Schritt 15
Schritt 15

Die Tasche richtig ineinander stülpen, noch einmal bügeln, vor allem den oberen Rand. Nun knappkantig abnähen. Es geht auch ohne diese Naht, aber so sieht es einfach besser und saubere aus. Außerdem gibt die Naht dem Gurtband zusätzlichen Halt.

Schritt 16
Schritt 16

Tadaa! So sieht sie aus, wenn sie fertig ist. Ging ganz leicht und schnell, oder? 


Mit den Taschen sind bei uns die Oma, die Mummo und die Tanten beschenkt worden. gefüllt waren sie mit vom Käferchen gefilzten Kleinigkeiten und Mitbringseln aus dem Urlaub.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Jasmin (Donnerstag, 09 April 2015 06:28)

    Super sieht das aus mit den bemalten Taschen. Welche Farben hast du denn verwendet?
    Mein Duracell Hase übt sich ja erst noch an Buntstiften.

  • #2

    Oggi (Donnerstag, 09 April 2015 07:17)

    Liebe Frau Käferin,
    da seid ihr beiden ja richtig kreativ gewesen.... ganz toll !!!
    Die Verwandschaft hat sich bestimmt riesig gefreut und dein Käferchen war zufrieden und stolz ;-)
    Ganz liebe Grüße,
    Oggi

  • #3

    fraukaeferin (Donnerstag, 09 April 2015 11:18)

    Moin Jasmin,
    schön, dass du aus deiner Versenkung wieder aufgetaucht bist. Der Umzug scheint also geschafft zu sein. Glückwunsch!
    Die Farben sind von Gonis und heißen GoniDecor. Die kann man für Stoff, Papier, Fensterscheiben, als Aquarelfarbe, ... verwenden. Ich mag die ganz gerne und das Käferchen liebt sie nahezu. An die Fenster darf sie aber nicht ran, irgendwo ist dann auch mal Schluss. Sie wohnt hier ja nicht alleine. Auch wenn sie sich aufführt, als ob es so wäre.
    Gruß Frau Käferin

  • #4

    Andrea (Donnerstag, 09 April 2015 13:50)

    So eine tolle Tasche. Und den selbst bemalten Stoff finde ich total klasse. Der hat was!

    Schöne Grüße
    Andrea

  • #5

    Lara (Donnerstag, 09 April 2015 22:57)

    Was für eine geniale Idee, so das Käferchen mitmachen zu lassen!!! Find ich super!
    Und die Tasche ist echt schick geworden! So praktische Geschenke liebe ich ja auch :-)

    Wenn der Zwerg so weit ist (und er da Interesse dran habe sollte) gibt es bei uns wohl auch eine Ladung selbstbemalter Taschen in der Verwandtschaft... ;-)

    Liebe Grüße
    Lara

  • #6

    Bianca (Donnerstag, 09 April 2015 23:20)

    Das muss ich mir auf jeden Fall merken und mit dem Mausezahn bei Zeiten mal nachmachen :-)