So

09

Nov

2014

Städtetour durch Nizza

Nicht nur dabei, sondern mitten drin!
Nicht nur dabei, sondern mitten drin!

Urlaub muss genossen werden! Und da das nicht funktioniert wenn wir zu Hause sind, es ist eben immer was zu tun, müssen wir halt wegfahren. Erst war ich ja mit dem Käferchen bei ihrer Tante in München. Wir waren im Wildpark Poing, im Spaßbad in Ottobrunn, im Englischen Garten, an der Isar zum Steine sammeln, auf dem Viktualienmarkt, um sich durch alle Stände zu probieren und auf dem Marienplatz, weil da so ein schönes Menschengewusel ist. Das Käferchen war eine traumhafte Urlaubsbegleiterin. Sie hat auf der Hin- und Rückfahrt ohne Murren 8 Stunden im Kindersitz verbracht und dabei gelesen, gesungen,erzählt, Bagger gezählt, den neben uns fahrenden Autofahrern zugewunken, mit ihren Füßen gekämpft und nicht ein einziges Nickerchen gehalten.

Okay, ich habe etwa alle 3 Stunden eine Pause gemacht und bin mit ihr wie wild über Spielplätze und Rastanlagen getobt, das hat wohl auch geholfen.

Kaum waren wir am Dienstag wieder zu Hause, haben wir auch schon die Koffer für Mittwoch umgepackt, denn da ging es nach Nizza. Die Tage waren herrlich! 20 – 25°C, eine leichte Briese, Sonne satt und ein tolles Hotel direkt bei Notre Dame. Zentraler geht es kaum. Die Stadt ist wirklich schön und vor allem die lang gezogene Grünanlage kann sich sehen lassen. Dort kann man sitzen, Leute beobachten und lesen, Mittags eine Kleinigkeit essen oder auch den Spielplatz nutzen. Der ist wirklich super und die Eltern dort waren wirklich nett und hatten tolle Kinder. Das Käferchen war begeistert und wir auch. Unter der Grünanlage ist ein, mittlerweile, unterirdischer Fluss, der die Stadt ehemals trennte. Als kleine Erinnerung daran haben sie dort die Nebelflächen und Wasserfontänen. Von denen war das Käfer echt angetan. Abgesehen von diesem Spielplatz waren wir auch am Meer, sind durch die kleinen Gassen der Altstadt gelaufen (sehr schön), haben eine Radtour gemacht, sind durch die Stadt gebummelt… Am Samstag waren wir dann auch einen Tag in Monaco. Habe ich mir ein wenig pompöser vorgestellt, wenn ich ehrlich bin, war aber ganz okay. Der kleine Tiergarten war ganz süß und das Käferchen war sowohl von den Rolltreppen, die es überall gibt, als auch wegen der endlosen Treppen, die es auch überall gibt, schließlich ist Monaco nahezu in den Felsen gebaut, vollkommen begeistert. Das nun auch gerade an diesem Tag ein Volksfest stattgefunden hat, war natürlich das Sahnehäubchen für das Käferchen. Viele Menschen und Karusselle. Kinderhimmel mit Zuckerwatte! Auch die Rückfahrt mit dem Zug hat sie genossen. Sie hat die Fahrgäste angeschnackt, die natürlich kein Wort verstanden haben, aber das stört sie ja schließlich eher wenig.

Der Flug war, wie immer, entspannt. Der Flieger ging an und das Kind ging aus :-D

Die Strecken, die wir in den Flughäfen zurücklegen mussten, waren auch kein Problem. Das Käferchen hat nämlich einen neuen Koffer. Auf dem kann sie sitzen und selber fahren (die wird ganz schön schnell), kann sich ziehen lassen oder einfach nur drauf sitzen. Er darf als Handgepäck mit in den Flieger und es passt wirklich eine Menge rein. Die Investition hat sich wirklich gelohnt! Zurück in der Heimat hatten wir einen Wagen, in dem das Käferchen thronte. Madam war noch ein wenig verschlafen.

Jetzt muss ich Berge an Wäsche waschen und mich noch auf die Arbeit vorbereiten, denn morgen geht es schließlich wieder los. Euch allen also einen guten Start in die kommende Woche.

Ich mache gerne und immer mal wieder bei folgenden Linkpartys mit: Fräulein Rohmilch, Creadienstag, Meertje, RUMS, Lieblingsstück4me, Freutag, Nähfrosch, Kiddi Kram, Meitlisachen, FamSamstag, Crealopee, Happy Recycling, Art of 66 & Kopfkino, Mittwochs mag ich, Mamawerk am Montag.


Ich freue mich übrigens riesig über eure Kommenntare. Also rann an die Tasten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    christin (Sonntag, 09 November 2014 21:05)

    Oooooh wie schön.
    Ich hatte gerade das Gefühl, dass ich mit euch in Nizza war.
    Und jetzt habe ich wahnsinnige Lust auch mit Mann und Kindern wegzufahren.
    Unser erster Familienurlaub soll nächstes Jahr an die Ostsee gehen.
    Am besten ein Ferienhäuschen direkt am Meer, mal schauen was wir so finden werden.

    Dir einen schönen Start in die Schulwoche und liebe Grüße an das Käferchen und den Käfermann.

  • #2

    Mamawerk (Montag, 10 November 2014 14:55)

    Eure Erlebnisse der letzten Tage, klingen einfach traumhaft. Ich bin glatt grün vor Neid *zwinker*. Nein mal im Ernst, ich finde auch - wirkliche Erholung gibt es Zuhause im Urlaub nicht, denn da wird schnell noch die Waschmaschine angesteckt, der Geschirrspüler ausgeräumt und und. Und was gibt es im Herbst schöneres als ab in den Süden. Nur schade das der Urlaub immer viel zu schnell vorbei ist . Viele Grüße lässt dir da - Frau Mama ;-)

  • #3

    Jasmin (Montag, 10 November 2014 20:04)

    Und die Pustehose dabei. Mit den roten Polkadots gefällt mir der Schnitt auch sehr gut.