Mo

20

Okt

2014

Ein neuer Rock und Schnellrestaurantgeschichten

Raffiroch in blau weiß
Raffiroch in blau weiß

In letzter Zeit ist das Käferchen an Spaßgehalt kaum noch zu überbieten. Vielleicht bin ich aber auch einfach gerade nur sehr empfänglich für ihren recht schrägen Sinn für Humor. Wer weiß. Vielleicht lesen das jetzt alle und denke. Himmel, das ist nicht lustig, das ist einfach nur langweilig. Egal. Ich schreibe das jetzt trotzdem. Ätsch!

Das Käferchen und ich waren mal wieder ausgiebig schwimmen. Vorher wurde der beste kleine Freund von ihr noch rasch besucht und irgendwie ist es dann doch recht spät geworden. Der kleine Mensch und der etwas größere Mensch hatten hunger und die Fast-Food-Kette mit dem goldenen M lag auf dem Weg. Immer gesund essen geht ja schließlich auch nicht, also rein da. Beim Bestellen wollte das Käferchen Kartoffeln haben (fragender Blick der Bedienung) und fragte, als sie Pommes bekam, doch ernsthaft nach Teller und Gabel. Der junge Mann hinter dem Schalter war nun wirklich verwirrt und blickte mich Hilfe suchend an. Ich entschied mich das zu ignorieren und ließ den Dingen ihren Lauf.

Für die Apfelschorle wollte Madam ein Glas und bestand auch weiter auf die Gabel und den Teller. Sie bekam dann wirklich einen von den Plastikbehältern, in denen eigentlich Salat ist, als Teller und auch eine Gabel. Als der junge Mann hinter dem Tresen ihr das Findus Buch reichte, dass sie sich ausgesucht hatte, ich hatte ja schon das Tablett, schaute sie ihn sehr leidend an und meinte: „Käfer klein. Buch schwer!“ Ich war schon auf dem Weg zum Tisch und merkte erst, als ich das Tablett abstellte, dass sie ihr Buch hinterhergetragen bekam. Am Platz angekommen beschwerte sie sich dann auch noch. „Teine Tistuch?“ Nein, kein Tischtuch, kein Silberteller und keine goldene Gabel, auch keine Kristalgläser, Kronleuchter oder silberne Kerzenhalter. Die Mama war amüsiert, das Käferchen entrüstet. Ist ja nicht so, als ob wir in einem Schloss wohnen würden und nur in 5 Sterne Restaurants essen gehen. Egal. Als die feine Dame ihre Malzeit beendet hatte, wollte sie ein Eis. Wir übten also fleißig wie man „Eis mit Karamellsoße“ sagt. Als es dann einigermaßen verständlich über die Lippen kam, drückte ich ihr 2€ ins Fäustchen und wollte mit ihr bestellen gehen. Der kleine Mensch regelte das aber auf seine Art. Der junge Mann, der zuvor bedient hatte, war gerade dabei ein wenig aufzuräumen und kam an unserem Tisch vorbei. Das Käferchen schnappte nach seinem Ärmel, hielt ihm freudestrahlend die 2€ hin und verkündete: „Eis mit Kmellsoooße!“ Der Mann lächelte freundlich, sah mich fragend an und verschwand. Das Käferchen sah auf ihre 2€ und ich wollte sie gerade aus dem Hochstuhl heben und zum Tresen gehen und ein Eis zu kaufen, als der Mann mit einem Eis mit Karamellsoße, 2 Löffeln und einen Berg Servietten erschien. Jetzt war ich platt! Natürlich haben wir, als wir gegangen sind, ein Trinkgeld für den „Eislieferanten und Buchträger da gelassen. Das hatte er sich echt verdient!

 

Falls sich jetzt jemand fragt, was das mit Nähen zu tun hat. NICHTS! Außer dass ich meinen neuen Raffirock anhatte. Der jetzige ist etwas dezenter als die erste Variante. Außen aus dunkelblauem Feincord und der Unterrock aus dickem blau weiß gestreiftem Baumwollstoff. Der Rock war eigentlich für den Sommer gedacht, auch wenn er wegen der Stoffdicke ganz gut zum Herbst passt, aber er wollt einfach nicht fertig werden. Ich hatte ihn im Grunde schon lange rumliegen, er war nur noch nicht gesäumt. Ich mache das einfach nicht gerne bei gerundeten Nähten. Schrägband wäre eine super Variante gewesen, aber ich habe mir ja einen Stoff und Nähzubehör Kaufstopp verordnet. Jetzt ist er aber fertig und gefällt mir gut.

 

Ich mache bei folgenden Linkpartys mit: Fräulein Rohmilch, Creadienstag, Meertje, RUMS, Lieblingsstück4me, Freutag, Nähfrosch, Kiddi Kram, Meitlisachen, FamSamstag, Crealopee, Happy Recycling, Art of 66 & Kopfkino, Mittwochs mag ich, Mamawerk am Montag.

Und außerdem freue ich mich immer, wenn du einen Kommentar hinterlässt. Also rann an die Tastatur!

Kommentar schreiben

Kommentare: 11
  • #1

    Jasmin (Sonntag, 19 Oktober 2014 16:34)

    Dein Käferchen ist einfach wunderbar. Für Säume gibt es bei einigen Nähmaschinen einen Rollsaumfuß. Vielleicht wäre das was für dich und ist mit etwas Glück beim Nähmaschinenzubehör schon dabei.

  • #2

    Lieblingsschwesterchen (Sonntag, 19 Oktober 2014 21:05)

    Hihi na da bin ich ja mal auf euren Besuch gespannt. Bis bald

  • #3

    fraukaeferin (Sonntag, 19 Oktober 2014 21:38)

    Moin Jasmin,
    als meine Nähmaschine gebaut wurde, war der Rollsaum noch gar nicht erfunden ;-) Okay, Scherz beseite. Meine Nähma hat keinerlei Extras, die kann Zickzack und geradeaus, mehr nicht. Das ist wirklich das nächste Gerät, das in diesem Haushalt gegen ein anständiges ausgetauscht wird. Allerdings kann meine Overlock Rollsäume, das habe ich aber noch nicht ausprobiert und zur Zeit habe ich auch nur eine Garnfarbe. Die Maschine ist ja noch neu bei mir und wir freunden uns erst an. Trotzdem danke für den Tipp.
    Gruß Frau Käferin

  • #4

    fraukaeferin (Sonntag, 19 Oktober 2014 21:40)

    Hey Schwesterchen,
    ich freue mich auch schon und das Käferchen redet ständig davon, dass wir zur Tante nach München fahren. Wird sicher lustig. Mir graust es nur davor, dass ich die 900km mit dem Twingo fahren muss :-( Egal, was macht man nicht alles für die Lieblingsschwester und auch da passen Kind, Koffer und natürlich die Nähmaschine rein.
    Gruß Frau Käferin

  • #5

    Punktemarie (Montag, 20 Oktober 2014 07:33)

    Deine Geschichte vom Käferchen ist total süß :-) Vor allem die Variante, den Mitarbeiter einfach am Ärmel zu packen und sein Bestellung abgeben... Trau Dich das erstmal als Zwerg...

    Dein Rock sieht super aus und ist doch perfekt, wenn er etwas dicker ist. Sonst läg er jetzt noch im Nähkorb :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

  • #6

    fraukaeferin (Montag, 20 Oktober 2014 07:41)

    Ja, ich bin auch immer wieder erstaunt darüber, was sie sich so alles traut. Auf der einen Seite ist sie wirklich SEHR schüchtern,, auf der anderen Seite bringt sie dann aber solche Schoten. Vielleicht muss der Ansporn einfach nur groß genug sein. Und Eis ist eben ein riesen Ansporn!
    Bei dem Rock bin ich über den Cord auch ganz froh. Der würde sonst sicher wirklich bis zum kommenden Sommer im Korb liegen und dann längst vergessen sein.
    Gruß Frau Käferin

  • #7

    Sakia (Montag, 20 Oktober 2014 16:24)

    Dein Kind ist ja witzig! Meiner würde sich ohne Bedenken mit den Fingern auf die Pommes stürzen ;-)
    Toller Rock übrigens, gefällt mir gut, sehr maritim.

  • #8

    Fröbelina (Montag, 20 Oktober 2014 20:43)

    Gut dass du es erwähnt hast, ich hätte gar nicht mehr an den Rock gedacht, so vertieft war ich in deine Geschichte :D Sie hat mir sehr gefallen :)
    Liebe Grüße
    Katharina

  • #9

    Ellen Lippke (Dienstag, 21 Oktober 2014 09:03)

    Die Geschichte ist ja allerliebst und der Rock sehr schön obwohl zur Nebensache geworden.
    LG Ellen

  • #10

    Christin (Dienstag, 21 Oktober 2014 11:08)

    Grandios, der kleine Käfer.
    Ach, ich finde sie total knuffig. Wenn ich mir das so bildlich vorstelle, muss ich gleich wieder lachen. Danke!

    Dein Rock ist wirklich spitze, gefällt mir sehr gut. Ich mag ja maritime Sachen.

    Seid ganz lieb gegrüßt.

  • #11

    Petronella (Dienstag, 21 Oktober 2014 12:51)

    Die Geschichte ist wirklich witzig, so schön kann das Leben manchmal sein.
    Der Rock gefällt mir gut, und ich kann das leide Rockabrunden verstehen, mir gehts auch oft so. Welches Rockmodell hast Du denn dafür benutzt, ich würde auch gerne einen Raffirock nähen, aber irgendwie kann ich mich nicht für einen Schnitt entscheiden...
    LG Petra