Sa

21

Jun

2014

Ein Leseknochen für die Lieblingsmama :-)

Leseknochen mit Rosen
Leseknochen mit Rosen

Sie sind überall – Leseknochen. In den tollsten Farben und Mustern und sehen auch noch bequem aus. Man kann sie zum Lesen, als Nackenkissen, zum Kuscheln, … nutzen und einfach zu nähen sind sie (angeblich) auch noch. Also wollte ich auch einen haben.

 

Schnell Schnitt und Anleitung aus dem Netzt gesucht und losgelegt. Und was soll ich sagen, die sind wirklich ganz leicht und schnell zu nähen. Der Stoff ist aus meiner Restekiste und die Füllung ist aus einem Kopfkissen vom Möbelschweden.  Mir gefällt mein erster Leseknochen richtig gut. Behalten werde ich ihn aber nicht. Meiner Mutter geht es in letzter Zeit leider gar nicht gut und da ist so ein Knochen sicher genau das Richtige. Gemütlich liegen und lesen, wenn dass nicht bei der Genesung hilft, weiß ich auch nicht weiter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    julibuntes (Dienstag, 17 Juni 2014 11:30)

    Ich hab einen ganz ähnlichen Leseknochen und kann die Bequemlichkeit wirklich nur bestätigen! Gute Besserung für deine Mutter. Das wird bestimmt helfen!
    VLG Julia

  • #2

    Anna (Sonntag, 29 Juni 2014 20:56)

    Das sieht aber sehr bequem und sehr sehr toll aus. Das Muster von dem Stoff finde ich super. ;-) Gute Besserung an deine Mama und schöne Lesestunden!

    LG Anna