Kapuzenkleid mit Zipfelkapuze

Kapuzenkleid
Kapuzenkleid

Ich habe vom Bodynähen noch eine ganze Menge Jersey mit Fliegenpilzen und ich hatte noch das Schnittmuster vom Kapuzenkleid von http://schnabelina.blogspot.de/. Das wollte ich jetzt unbedingt mal nähen. Und da die Mummo wieder auf das Käferchen aufpasst, habe ich die Chance genutzt und mich ans Werk gemacht. Ging ganz schnell und sieht wirklich süß aus. Leider hat meine Kleine aber einen wirklich großen Kopf und passte nicht durch die Kopföffnung, wollte es aber unbedingt anziehen.

Da habe ich das Kleid kurzerhand oben ein wenig eingeschnitten und schon ging es. Jetzt muss ich das Dilemma aber wieder mit Schrägband einfassen. Vorausgesetzt, das Käferchen zieht das Kleid auch mal wieder aus. Zur Zeit begutachtet sie die Nähte.

Ich werde versuchen in den nächsten Tagen noch ein Kleid zu nähen. Ich habe noch meinen Bodyjersey mit Elefanten. Da werde ich mir für den Halsausschnitt aber direkt was überlegen müssen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Christine (Freitag, 07 Februar 2014 20:44)

    Hallo,
    das hab ich schon öfters gelesen, dass der Kopfausschnitt beim Kapuzenkleidchen etwas eng bemessen ist. Hab ja auch so einen kleinen Dickschädel hier ;)
    Die Hauptsache ist doch, dass das Kind glücklich ist. Bei dem hübschen Kleid auch verständlich!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

  • #2

    Birgit (Samstag, 08 Februar 2014 21:32)

    Ich habe auch einen kleinen Dickkopf (im Wörtlichen und im übertragenen Sinne)bei mir wohnen. Mal sehen wie du das Problem löst, dann mache ich mich vielleicht auch an das Kleid. Ich hätte mich nicht getraut ein frisch genähtes Kleid zu zerschneiden. Aber deins ist wirklich supersüß geworden. Hätte ich auch gerne für meine kleine Maus.
    Liebe Grüße
    Birgit